6. Januar 2021 – Brennglas der US-Geschichte

Der Tag begann mit einer hoffnungsfrohen Nachricht aus Georgia, er endete mit einem beispiellosen Angriff auf die Demokratie: Die Ereignisse des 6. Januar stehen für den Widerstreit zweier ur-amerikanischer Kräfte.

Der 6. Januar 2021 sollte zunächst mit hoffnungsvollen Nachrichten aus Georgia in die Geschichte eingehen, die so nicht zu erwarten waren. Der Tag endete mit einem beispiellosen Angriff auf die amerikanische Demokratie, die alle aufmerksamen Beobachterinnen und Beobachter hätten voraussehen müssen. Die Ereignisse am vergangenen Mittwoch stehen für den Widerstreit zwischen Demokratie und Autoritarismus, zwischen Teilhabe und Rassismus, der zutiefst in die amerikanische Gesellschaft eingeschrieben ist. Ich als Historikerin sehe nicht nur Parallelen zur Phase der Reconstruction nach dem Ende des Amerikanischen Bürgerkriegs im 19. Jahrhundert. Die Spannungen, die sich am 6. Januar 2021 entladen haben, lassen sich bis in diese Zeit zurückverfolgen.

Weiterlesen auf der Seite des Forschungsmagazins der Universität Passau…

Kommentare sind geschlossen.

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: